Bildergebnis für logo gemeinsame gesundheitsziele

Wir laden Jugendliche und junge Erwachsene mit Anorexia Nervosa ein an der kostenlosen ambulanten MANTR-a Therapie teilzunehmen!

 

MANTR-a steht für Maudsley Model of Anorexia Nervosa Treatment for adolescents (Das Maudsley Modell: Behandlung für Jugendliche und junge Erwachsene mit Anorexia nervosa) und wurde von Prof. Ulrike Schmidt und ihrem Team ursprünglich für Erwachsene entwickelt. Die Wirksamkeit dieser Therapie wurde in mehreren internationalen Studien nachgewiesen.

MANTR-a wird nun erstmals für Jugendliche und junge Erwachsene an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz und Ass.-Prof.
in Dr.in Gudrun Wagner angeboten.


Diese Behandlungsmethode verknüpft eine verhaltenstherapeutische Vorgehensweise mit der Grundhaltung der motivierenden Gesprächsführung und legt den Fokus auf die Veränderung jener Faktoren, die die Anorexie aufrechterhalten (Persönlichkeitsaspekte, Umgang mit Emotionen, Denkstile, schwierige Beziehungs-erfahrungen, etc.).
Die Inhalte der Therapie werden dabei individuell an die Bedürfnisse der Person angepasst.

 

An der Medizinischen Universität Wien wird die Effektivität von MANTR-a im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts erforscht.

Im Zuge des Projekts sind insgesamt 50 ambulante Therapieplätze (Therapiedauer: ca. ein Jahr, Einzelsetting) finanziert.

 

Teilnahmekriterien:

Weibliche Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14-21 Jahren

Diagnose: Anorexia nervosa

Ambulantes Therapiesetting ausreichend

Wohnhaft in Wien oder Wien Umgebung (die Therapie kann vorerst nur in Wien angeboten werden)

 

Nähere Informationen erhalten Sie im Flyer (pdf),
per Email (
mantra@meduniwien.ac.at)
oder per Telefon (0681/818 235 71).

 

Die Anmeldung ist offen (ab Jan 2018).

Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz

Neues Therapieangebot — MANTR-a